Girls' Day – Berufliche Orientierung für Frauen

Panzerkommandantin, Militärpolizistin, Sanitäterin oder doch Militärpilotin? Der Girls' Day am 27. April 2017 bietet interessierten jungen Frauen Einblicke in die große Bandbreite beruflicher Möglichkeiten beim Bundesheer.

Die Besucherinnen können dabei "live und vor Ort" den Berufsalltag beim Bundesheer kennenlernen und mit aktiven Soldatinnen und Soldaten ins Gespräch kommen.

Aufgrund des jährlich steigenden Interesses – 2016 gab es 1.360 Besucherinnen – findet der Girls' Day beim Bundesheer heuer erstmals in allen Bundesländern statt (Standorte auf Google Maps):

Treffpunkt ist am 27. April 2017 um 09:00 Uhr beim Haupttor der jeweiligen Kaserne.

Soldatinnen sind seit 1998 ein fixer Bestandteil des Bundesheeres und in allen Funktionen und Waffengattungen tätig. Ihnen stehen dabei dieselben Karriere- und Verdienstmöglichkeiten offen wie ihren männlichen Kollegen.

Mit Stand 1. Februar 2017 versehen 453 Frauen als Soldatinnen Dienst beim Bundesheer - Tendenz steigend. 2016 haben um 80% mehr Frauen eine Karriere beim Heer begonnen als im Jahr davor. Der Arbeitgeber Bundesheer bietet eine fundierte, vielfältige Ausbildung und eine sichere, lebenslange Anstellung in den unterschiedlichsten Bereichen.

Weitere Informationen rund um das Thema "Soldatenberuf für Frauen" erhalten Sie beim Infopoint des Heerespersonalamtes unter Tel.: 050201-99-1640 oder soldatin@bmlvs.gv.at .

Wenn Sie neugierig geworden sind, melden Sie sich hier für den Girls' Day 2017 an. Füllen Sie das Formular vollständig aus und klicken Sie auf "Abschicken".