Freiwillige Meldung

Wir planen mit Ihnen gemeinsam den Ablauf Ihrer Karriere. Mit Abgabe Ihrer freiwilligen Meldung ist für Sie der erste Schritt für eine Karriere beim Heer getan.

Nach Ihrer freiwilligen Meldung können Sie sofort zur Eignungsprüfung in Wels antreten. Oder Sie absolvieren zunächst noch ein Vorbereitungswochenende. An diesen Veranstaltungen können Sie ab dem 17. Geburtstag teilnehmen. In den Ausbildungsdienst können Sie nach bestandener Eignungsprüfung ab dem 18. Geburtstag einberufen werden. Wenn Sie bereits mit 17 einrücken möchten, brauchen wir die Einverständniserklärung der(s) Erziehungsberechtigten.

Vorbereitungswochenende

Trainer und Teilnehmerin an einem Vorbereitungswochenende Vorbereitungswochenende: Die Trainer des Heerespersonalamtes erarbeiten mit Ihnen gemeinsam Ihren individuellen Trainingsplan.

Sie müssen eine freiwillige Meldung zum Ausbildungsdienst abgegeben haben, dann können wir Sie zu einem Vorbereitungswochenende einladen. Die Trainer des Heerespersonalamtes erarbeiten mit Ihnen gemeinsam Ihren individuellen Trainingsplan. Für die Teilnahme am Vorbereitungswochenende sind grundsätzlich keine sportlichen Voraussetzungen nötig. Haben Sie keine Angst, wir bereiten Sie auf die Eignungsprüfung vor.

Das Vorbereitungswochenende ist für Sie die optimale Vorbereitung auf die Eignungsprüfung. Vorbereitungswochenenden finden im Prüfzentrum Nord in Wels statt und dauern jeweils von Freitag 09:00 Uhr bis - je nach Trainingserfordernissen - Samstag ca. 16:00 Uhr.

Wir bieten Ihnen folgende Inhalte an:

  • Informationen über den Ablauf der Eignungsprüfung, den Ausbildungsdienst und die medizinischen Erfordernisse
  • Fitness-Überprüfung inklusive persönlicher Trainingsempfehlung
  • Individuelle Beratung bezüglich Ihrer Karrierechancen

Vorbereitungswochenenden finden mindestens einmal pro Monat statt. Nehmen Sie bitte mit unseren Wehrdienstberatern Verbindung auf. Die Wehrdienstberater melden Sie gerne zu einem Termin an.

Zur Kontrolle Ihres Trainingserfolges können Sie nach dem Vorbereitungswochenende auch noch an einem einzelnen Vorbereitungstag in Wels teilnehmen. Vorbereitungstage finden ebenfalls mindestens einmal pro Monat statt. Die Wehrdienstberater melden Sie gerne zu einem Termin an.

Die Eignungsprüfung

Sie haben sich ausreichend vorbereitet? Geben Sie uns Bescheid und wir laden Sie zum dreitägigen Auswahlverfahren in das Prüfzentrum Nord in Wels ein.

Diese Stationen durchlaufen Sie während der Eignungsprüfung:

  • medizinische Untersuchung
  • Überprüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit inkl. Überprüfung der Schwimmfertigkeit: Sprung aus 1m Höhe, 15 Minuten Schwimmen in erkennbaren Brust- oder Kraulstil.
  • psychologischer Eignungstest,
  • Überprüfung der Deutschkenntnisse und Mathematiktest,
  • Information betreffend Wehr-, Dienst- und Sozialrecht.

Hier finden Sie die genauen sportlichen Limits und die Regeln, wie die Übungen ausgeführt werden müssen (PDF).